Leistungskurse

Die Leistungskurse finden ca. 5 stündig pro Woche statt und sind somit auch arbeitsintensiver.
Je nach Bundesland wählt ihr 2 oder 3 Leistungskurse. Auch die Kombinationen sind nicht immer ganz frei wählbar, auch hier kommt es auf das Bundesland und die Schule an.

Mit den Leistungskursen setzt man Schwerpunkte und vertieft Thematiken, hinterfragt und analysiert. Im Abitur werden die Leistungskurse immer schriftlich geprüft. Daher solltet ihr euch wirklich gut überlegen, welche Fächer euch am besten liegen.
Bei der Wahl eurer LKs solltet ihr außerdem zukunftsorientiert denken. Wenn ihr schon wisst, was ihr später studieren oder welchen Beruf ihr erlernen wollt, ist ein gewisses Basiswissen von Vorteil. Wenn ihr den Beruf des Informatikers ergreifen möchtet, lohnt es sich Informatik als Leistungskurs zu wählen – wenn der Kurs an eurer Schule zustande kommt. Nicht alle Kurse können auch als Leistungskurs belegt werden, es kommt auch auf die jeweilige Nachfrage der Schüler an.

Damit ihr nicht die Übersicht verliert, bekommt ihr an jeder Schule in der Oberstufe Informationsmaterial zugestellt. Darin erfahrt ihr, welche Kurse kombiniert werden können und wie viele Kurse jeweils eingebracht werden müssen.

Kostenloser Newsletter

Wir informieren dich gerne kostenlos über alles wichtige zum Thema…