Zeitplanung

 

Eine wichtige Sache, die es während der gesamten Schullaufbahn zu erlernen gilt, ist das richtige Zeitmanagement. Die Zeitplanung ist nicht nur für Prüfungen, sondern für das gesamte Leben wichtig.

 

Zeitplan zur Stressminderung

Gerade in der Abiturphase, mit zahlreichen Klausuren und organisatorischen Aufgaben, gibt es viel zu tun, sodass man leicht den Überblick verlieren kann. Damit dies nicht passiert, ist ein Zeitplan die perfekte Hilfe. Außerdem mindert er den Stress ungemein. Gut durchdachte Planung ermöglicht das Einteilen von Kraft und Energie.

 

Inhalt eines Zeitplans

Ohne Zeitplan besteht die Gefahr, dass ihr die wichtigen Aufgaben vernachlässigt oder gar vergesst. Am Ende des Tages müde und erschöpft zu sein bedeutet noch lange nicht, alles geschafft zu haben. Prioritäten müssen gesetzt werden!

Bei der Erstellung eures Plans solltet ihr festlegen, bis wann die Aufgabe erledigt sein muss. Auch festgelegte Termine (wie zum Beispiel der Abgabeschluss von Arbeiten) dürfen nicht aus den Augen verloren werden.

Und was ist, wenn doch nicht alles reibungslos verläuft? Es kann immer etwas schiefgehen, deshalb sind eingeplante Pufferzonen sehr nützlich.

Denkt daran, euren Zeitplan zu aktualisieren! Das dient nicht nur der Übersicht, sondern macht auch noch Spaß. Je mehr Häkchen ihr setzen könnt, desto näher rückt das Ziel.

 

Was wäre ein Zeitplan ohne feste Pausen?

Genauso wichtig wie das Lernen und Organisieren sind ganz klare Pausen, in denen ihr euch erholt und neue Kraft tankt. Innerhalb der Pausen ist das Erledigen von Dingen des Zeitplans streng verboten! Freizeitaktivitäten gehören zu einem guten Zeitplan einfach dazu.

Auch kleinere Belohnungen nach dem Erreichen von Etappenzielen können das Lernen zu etwas Positivem machen.

 

Kostenloser Newsletter

Wir informieren dich gerne kostenlos über alles wichtige zum Thema…